Sepp Mittmannsgruber Kurs – 15. 06. und 16.06.2018

Der zweite Sepp Kurs fand in Seefeld – Großkadolz statt.

Die Levels der Teilnehmer waren wie immer sehr unterschiedlich und der Bogen spannte sich vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen.

Es kam auch wieder der HIP- (Horse-Impuls)Trainer zum Einsatz. Der HIP-Trainer begünstigt das Lösen des Pferdes und dadurch findet das Pferd zu einem gelösten und schwungvollen Gang, der zu einem korrekten Bewegungsablauf von Vorderhand und Hinterhand führt.

Der Unterschied des Gangbildes nach Anwendung des HIP-Trainers ist bemerkenswert!

Kursinhalte waren:

·         Kombination aus Bodenarbeit und Reiten bzw. oben sitzen und sich tragen lassen für das „jüngste“ Pferd in der Gruppe. Er wird gerade erst angeritten

·         Für die Fortgeschrittenen – Speedcontrol, Spins, Rollback, Fliegende Wechsel uvm.

·         WRC-Vorbereitungsübungen

Mit Faszination stellen wir immer wieder fest, dass Sepp nicht nur eine Methode kennt, um Pferd und Reiterpaar ans Ziel zu bringen, sondern mehrere. Funktioniert das nicht, versuchen wir das!

Den ersten Kurstag ließen wir im Kastaniengarten ausklingen. Natürlich auch aus Rücksicht auf die Männer diese Lokalität ausgewählt, da ja die Fußball-WM schon lief und man im Kastaniengarten die Möglichkeit hat, das mit zu verfolgen.

Mit Freude sehen wir dem LEIDER letzten Kurs im heurigen Jahr im Oktober entgegen.

Bilder dazu...hier

 

WWR auf Facebook